So., 19. Juni

|

John-Heartfield-Haus

Wer leidet, der schneidet

Adumá Saxophonquartett mit Grégoire Blanc (Theremin) Musik von Helmut Oehring und Kurt Weill

Wer leidet, der schneidet

Zeit & Ort

19. Juni, 15:00

John-Heartfield-Haus, Schwarzer Weg 12, 15377 Waldsieversdorf, Deutschland

Über die Veranstaltung

Wer leidet, der schneidet

Filme, Gespräche, Musik 

Das Veranstaltungsmotto verbindet die  existentiellen Themen von Abschied, Verdrängung und Flucht in  Vergangenheit und Gegenwart. Dabei wird der Bogen von John Heartfields  Exil zu dem anderer vertriebener Künstler geschlagen. Die Videokünstler und Filmemacher Marcel Odenbach und Gavin Hodge, der Komponist Helmut Oehring sowie Angela Lammert und Michael Krejsa sprechen über alte und neue Fluchtkonflikte und Rückzugsorte.

Musik: Adumá Saxophonquartett und Grégoire Blanc am Theremin,  AURORA (aus: Nachtschatten) und andere Kompositionen

Irina Yudaeva
Saxophonistin